Meldestelle SteckbornTel. 076 336 20 41

Tierschutz und Ferienpass Steckborn: Bienen Willkommen

Mit der Hilfe von Krax - Kids schützen Tiere – in Zusammenarbeit mit den Helferinnen des Tierschutzvereins Steckborn und Umgebung konnten 12 Kinder ihr eigenens Wildbienenhotel bauen. Das Resultat darf sich sehen lassen.

Mit Holz, Säge und Hammer bewaffnet haben zwölf Kinder am letzten Mittwochmorgen unter der professionellen, aber auch spielerischen Anleitung von David, dem Krax-Lehrer, sowie vielen Helferinnen voller Motivation für sich selbst eine Wildbienenbehausung gebastelt. Diese dient den Wildbienen als Brutmöglichkeit. Die Nistkästen fördern nicht nur die seltener werdenden Wildbienen, sondern sichern auch das Fortbestehen bestimmter Wildpflanzenarten. Die einsiedlerisch lebenden Bienen brauchen geschützte Hohlräume wie Totholz, Pflanzenstängel, Schneckenhäuser oder Mauerspalten, um zu nisten. In den Nestern legen sie ihre Brutzellen ab und versorgen sie mit Pollen und Nektar als Nahrung für die heranwachsende Larve. Oft hängt das Überleben einer Pflanzenart auch mit dem Vorkommen von Wildbienen zusammen – und umgekehrt.

Leider herrscht bei den Wildbienen Wohnungsnot und Nahrungsmangel. Deshalb brauchen sie Unterstützung.

Die kleinen Handwerker und Handwerkerinnen waren mit grossem Eifer bei der Arbeit. Sie sägten, hämmerten und nagelten voller Tatendrang mithilfe der nötigen Anweisungen und Hilfe, so dass am Ende alle stolz auf ihr vollendetes Werk sein konnten und 12 einzugsbereite Bienenhäuschen zu bewundern waren. Natürlich wurde in den verdienten Pausen auch für das leibliche Wohl gesorgt.
Mit kleinem Aufwand konnten also die eifrigen Helfer und Helferinnen den Wildbienen zu neuen hübschen und nützlichen Nistplätzen verhelfen, damit die nächste Generation ungestört heranwachsen kann.

Die Ferienpass-Aktion des Stierschutzvereins Steckborn war ein voller Erfolg, dessen Produkt Mensch und Tier erfreut.

Michèle Staeheli